Gemeinschaftskonzert
23. April 2019

Maiblasen 2019


 
Brauchtum Maiblasen - eine lange Tradition Der Mai ist gekommen, die Musikkapellen rücken aus. Den ganzen Tag sind sie unterwegs, um den Bewohnern ihrer Heimatgemeinde einen musikalischen Gruß zu überbringen. Das Ganze nennt sich Maiblasen und wird auch vom Musikverein Steinhaus praktiziert. Das Maiblasen selbst hat eine lange Tradition und lässt sich auf das Maisingen zurückführen.

Da die Gemeinde Steinhaus schon über 2200 Einwohner beheimatet, nimmt das Maiblasen mittlerweile drei Tage in Anspruch. Für jeden dieser Tage werden zwei Gruppen gebildet, die zwar getrennte Wege gehen, aber ein gemeinsames Ziel haben, nämlich einen schönen und alten Brauch zu pflegen. Die Musikerinnen und Musiker werden von der Bevölkerung immer sehr gut aufgenommen und auch exzellent verköstigt. Traditionsgemäß wird die Musikkapelle für ihr „Aufspielen“ von den Leuten mit einer Geldspende entlohnt, wodurch das Maiblasen zur finanziellen Haupteinnahmequelle des Vereines geworden ist.

Diesen schönen Brauch wollen wir - trotz des starken Wachstums unserer Gemeinde - aufrecht erhalten, obwohl an diesen drei Tagen Musikerinnen, Musiker, Marketenderinnen und auch Instrumente besonders gefordert und in Anspruch genommen werden.

Termine fürs Maiblasen in Steinhaus waren: Freitag, 26. April - Vormittag Firmen von Steinhaus und Nachmittag Siedlungen in Oberschauersberg, Eschenstraße und Tannenstraße Sonntag, 28. April - Ort Mittwoch, 1. Mai - Ortschaften

Der Musikverein Steinhaus ist vor allem der musikalische Umrahmung örtlicher Veranstaltungen, der Erhaltung und Pflege der Blasmusik und der Förderung der Jugend verschrieben. Bei Wertungsspielen, Festakten und zahlreichen anderen Gelegenheiten ist der Musikverein auch außerhalb der Gemeindegrenzen aktiv und sorgt für ein positives Bild im Bezirk und darüber hinaus. Um dies alles möglich zu machen und das musikalische Niveau sowie das Erscheinungsbild des Vereines zu erhalten, fallen jährlich zahlreiche Ausgaben an. Vor allem die Anschaffung und Instandhaltung von Instrumenten, Trachten und Noten, die Kosten für Fortbildung, Jugendausbildung sowie Ausgaben für die Pflege der Gemeinschaft schlagen hier zu Buche.

Da die Einnahmen aus Konzerten gemeinsam mit den Förderungen aus der öffentlichen Hand nur circa die Hälfte der Kosten abdecken, ist der Musikverein Steinhaus seit jeher auf die großzügige Unterstützung der Gemeindebevölkerung und von Firmen angewiesen.

Auf diesem Wege möchten wir uns noch einmal für die vielen offenen Türen und die großzügigen Spenden sowie für die köstlichen Verpflegungen sehr herzlich bedanken.