JMLA-Verleihung
26. Oktober 2022

Musikausflug 2022

 

Ein wenig später als gewohnt, machte sich der MV Steinhaus heuer zum alljährlichen Musikausflug auf. Nach einem anstrengenden und arbeitsintensiven Jahr, gönnten sich die Musiker und Funktionäre eine Auszeit im östlichen Teil von Österreich. Daniela Pocherdorfer hat in gewohnter, hoher Qualität ein Programm für Jedermann zusammengestellt. 

Los ging es "bright and early" Richtung Linz, wo wir uns den massiven Dimensionen der VOEST Alpine hingaben. Eine packende Rundfahrt über das 5km² Gelände und beeindruckende Fakten über die Geschichte der VOEST Alpine beeindruckten alle Teilnehmer des Ausflugs. 

Um auf dem Weg zum nächsten Programmpunkt keine Zeit zu verlieren, gab es ein "Economy" Mittagessen auf einem Autobahn Parkplatz. Partybrezen und Lebkuchen sind manchmal doch auch genug :-) 

In Gols angekommen, machten wir uns auf den windigen und eisigen Weinwanderweg. Unter fachmännischer Führung lernten wir alles über den Wein, bis hin zum Stutzen der Reben im Herbst. Abgerundet wurde diese Station mit einer Weinverkostung, wo der Eine oder Andere gleich auch seine Kreditkarte zückte und ein paar Flaschen einkaufte. 

Ein passender Ausklang bei Abendessen und in einer gemütlichen Bar waren der perfekte Abschluss des ersten Tages. Am nächsten Tag ging es früh los vom Hotel Birkenhof zum Flughafen Wien, wo wir eine XXL Flughafentour gebucht hatten. Nach einer Fahrt übers Rollfeld, ging es im Hangar dann richtig zur Sache. Alle Teilnehmer der Tour bekamen sehr interessante Informationen über die Hintergründe des Fliegens und am Schluss durfte auch jeder im Cockpit eines Verkehrsflugzeuges Platz nehmen. 

Hoch hinaus ging es dann nach dem Mittagessen im Schwechater Braustüberl (ja, das Schwechater ist trinkbar, wenn es vom Fass kommt) beim Besuch eines Windrades in Bruck an der Leitha. Eine Obmannkollegin des lokalen Musikvereins führte uns auf 65m wo wir einen tollen Ausblick auf die 400 Windräder in der Umgebung bekamen. Ich glaube die Fotos sprechen hier für sich!

Nach der Rückfahrt nach Steinhaus kehrten alle sicher und müde nach Hause zurück. 

 

Ein wenig später als gewohnt, machte sich der MV Steinhaus heuer zum alljährlichen Musikausflug auf. Nach einem anstrengenden und arbeitsintensiven Jahr, gönnten sich die Musiker und Funktionäre eine Auszeit im östlichen Teil von Österreich. Daniela Pocherdorfer hat in gewohnter, hoher Qualität ein Programm für Jedermann zusammengestellt. 

Los ging es “bright and early” Richtung Linz, wo wir uns den massiven Dimensionen der VOEST Alpine hingaben. Eine packende Rundfahrt über das 5km² Gelände und beeindruckende Fakten über die Geschichte der VOEST Alpine beeindruckten alle Teilnehmer des Ausflugs. 

Um auf dem Weg zum nächsten Programmpunkt keine Zeit zu verlieren, gab es ein “Economy” Mittagessen auf einem Autobahn Parkplatz. Partybrezen und Lebkuchen sind manchmal doch auch genug 😉

In Gols angekommen, machten wir uns auf den windigen und eisigen Weinwanderweg. Unter fachmännischer Führung lernten wir alles über den Wein, bis hin zum Stutzen der Reben im Herbst. Abgerundet wurde diese Station mit einer Weinverkostung, wo der Eine oder Andere gleich auch seine Kreditkarte zückte und ein paar Flaschen einkaufte.

Ein passender Ausklang bei Abendessen und in einer gemütlichen Bar waren der perfekte Abschluss des ersten Tages. Am nächsten Tag ging es früh los vom Hotel Birkenhof zum Flughafen Wien, wo wir eine XXL Flughafentour gebucht hatten. Nach einer Fahrt übers Rollfeld, ging es im Hangar dann richtig zur Sache. Alle Teilnehmer der Tour bekamen sehr interessante Informationen über die Hintergründe des Fliegens und am Schluss durfte auch jeder im Cockpit eines Verkehrsflugzeuges Platz nehmen. 

Hoch hinaus ging es dann nach dem Mittagessen im Schwechater Braustüberl (ja, das Schwechater ist trinkbar, wenn es vom Fass kommt) beim Besuch eines Windrades in Bruck an der Leitha. Eine Obmannkollegin des lokalen Musikvereins führte uns auf 65m wo wir einen tollen Ausblick auf die 400 Windräder in der Umgebung bekamen. Ich glaube die Fotos sprechen hier für sich!

Nach der Rückfahrt nach Steinhaus kehrten alle sicher und müde nach Hause zurück.